Bubb Blubb- Blubbern

Blubbern mit Blubberschlauch

‚blubbern‘ –Es mag wie ein Kinderspiel aus einem Kindergarten klingen, dabei ist eine effektive Stimmtherapie.

Kennen Sie dass auch ?
Bei einer Erkältung wird ihre Stimme plötzlich nasal,rau ? Sie können nur noch ächzende Laute von sich geben, selbst Schlucken sowie Husten tut weh? Oder nach einem Konzert sind Sie urplötzlich ganz heiser oder die Stimme versagt komplett ? Sie bekommen keinen klaren Ton mehr heraus?

Hilfe meine Stimme ist weg!

Niemand möchte eine klanglose,flache oder raue Stimme haben,die uns vermutlich nicht nur unangenehm ist, sondern auch schmerzen bereitet. Unsere Stimmen sind wie Musikinstrumente, sie kann melodisch klingen aber auch schrille Töne von sich geben. Wie jedes andere Instrument muss auch unsere Stimme trainiert und ‚gestimmt‘ werden, damit sie nicht schief oder schräg klingt, sowie eine verstimmte Geige. Denn ein verstimmtes Instrument spielt falsche Töne so sprechen bzw. singen wir falsche Töne, wenn wir unsere Stimme nicht trainieren.

Desto weniger man seine eigene Stimme mag, desto weniger spricht man!

Zeigt eure Stimmen!

Um Sprachstörungen und stimmliche Veränderungen zu vermeiden(…)
Eignet sich eine bewusste Stimmtherapie. Dadurch kann man seine angeschlagene Stimme retten. Hierbei hilft die Lax Vox Methode sehr gut und zeigt auch nach wenigen Anwendungen gute Resultate.

mit dem richtigen Schlauch blubbern

schlauch
  • robust
  • frei von Schadstoffen & Weichmachern
  • Spülfest & Sterilisation geeignet
  • Länge:33 cm, 10 mm Innen ; 2 mm Wandstärke;14 mm Außen
  • platinvernetztes Silikon
  • perfekt für Stimmtherapie & Stimmtraining

Wieso ist der Schlauch so besonders?

  • Material ist aus der Medizin bekannt (Implantate)
  • geruchsneutral
  • kein Zerfallsprodukt
  • keine Verfärbungen
  • hauchdünne Talkumierung, Material wird angenehmer im Gebrauch
  • Schlauch verschmutzt nicht schnell
  • *Freigaben : FDA-CFR 21 Part.1772600,BFR XV,KTW,WRAS konform
    Temperaturbereich bei -60° bis +200°, mit bis+135°C sterilisierbar

Erhältlich in 3 verschiedenen Farben !

Der Stimme einen neuen Klang verpassen!


Erhältlich in drei 3 verschiedenen Farben!
In verschiedenen Zuschlagspaketen & Varianten.

Folgen vom Schnarchen

Die Folgen des Schnarchens sind weit gefächert, weshalb wir uns die Zeit nehmen um Sie hier genauer über unsere Forschungen zu diesem Thema auf dem laufenden zu halten.

Was passiert, wenn wir nichts dagegen unternehmen?

depressiv

Die meisten Menschen die Schnarchen, spielen dieses Problem runter. Dabei belasten sie die Folgen sehr.
Es ist Ihnen unangenehm zu erfahren wenn sie in der vorherigen Nacht geschnarcht haben. Wodurch der gesamte Haushalt geweckt wurde. Dies ist das bekannte Schamgefühl des Menschen,welches sich in Kraft setzt, wenn wir uns in sehr unangenehmen Situationen wieder finden.
Dazu kommen die Gewissensbisse des Partners oder mögliche andere Mitglieder des Haushaltes wach gehalten zu haben.Wodurch diese den erholsamen Schlaf nicht einhalten konnten.
Schuldgefühle,Schamgefühle und Konflikte sind die erste Stufe der Unannehmlichkeiten.
Bei den Konflikten wird das Schnarchen meistens noch zu Anfang ignoriert und herunter gespielt, als wäre es etwas alltägliches.


Probleme die auftreten sind, oft Atemprobleme. Betroffene Menschen können nachts nicht mehr schlafen, obwohl sie wollen. Entweder aus Angst andere zu wecken oder vor Scham, wenn sie wieder ungewollt Geräusche von sich geben. In dem Fall spricht man von psychischen Störungen,Lähmungen oder Beeinträchtigungen.

Es können Angstzustände und Panikattacken vorkommen, die bei der Einschlafphase auftreten und den Einschlafprozess erheblich erschweren.

Wenn man nachts vor Scham und Pein die Augen nicht mehr zu kriegt, sollte man sich Sorgen machen und nach einer Lösung suchen.
Da es die Betroffenen sehr beeinträchtigt und beeinflusst. Die Leistungsfähigkeit und die Belastbarkeit werden geringer. Allerdings steigt der Stress-Pegel.

Hier klicken
⇓ ⇓ ⇓

pennt
Schlafen kann so schön sein

Bleiben Sie tagsüber wach und schlafen Sie nachts.
Damit Sie wieder neue Lebensfreude spüren und den Tag in vollen Zügen genießen können. Ohne peinliches Schamgefühl, ohne in Verlegenheit zu geraten. Einfach ganz normal leben
ohne das lästige laute Schnarchen im Schlaf

Ursachen – des Schnarchen

Die Ursachen sind bekanntlich :

  • Stress
  • Depressionen
  • Konflikte
  • Alkoholismus
  • chronische HNO-Erkrankungen
  • allgemeine HNO-Erkrankungen
  • medikamentöse Nebenwirkungen

Schnarchen belastet den Menschen nicht nur körperlich sondern auch geistig. Hier nennen wir nur einen Bruchteil der Folgeschäden vom Schnarchen.
Negative Auswirkungen kann dieser nächtliche Lärm auch auf Partnerschaft, sowie Familienleben und nicht zu vergessen den Berufsalltag haben.

schnarchen

Dies stresst den Betroffenen und auch sein Umfeld. Durch die verringerte Erholphase werden die Leute schneller gereizt und anfälliger für Belastbarkeitsstörungen, so wie Erkältungen (HNO-Erkältungen) oder schlimmere Übelkeit. Besonders im Berufsalltag kann es durch zu langsameren Betriebsabläufen kommen. Sowas stresst den Menschen und frustriert ihn nur zusätzlich.

Durch die Konflikte und Streitereien mit Arbeitskollegen oder Familienmitgliedern folgen Depressionen und Gewissensbisse. Der Verursacher wird keine Abhilfe annehmen. Um mit den Gewissensbissen besser klar zu kommen greifen viele zum Alkohol, was das Schnarchproblem meistens nur noch verstärkt. Als Folge davon kann es zu Mahnungen, Kündigungen oder Versetzungen kommen, alles etwas was unschöne Erfahrungen sind.

HNO-Erkrankungen,vermutliche Ursache

Liegt eine chronische HNO-Erkrankung vor, beispielsweise eine schiefe Nasenscheidewand, resultiert diese den nächtlichen Lärm und kann nur operativ korrigiert werden. Hierbei handelt es sich oft um einen Gendefekt. Ein Gendefekt oder hormonelle Störung kann für das nächtliche Schnarchen verantwortlich sein.
Beispielsweise haben Jugendliche die nachts schnarchen mit hormonellen Unstimmigkeit zu kämpfen. Sie schlafen schlecht und sind deshalb in der Schule unkonzentriert dabei kann der Anti-Schnarch Kinnriemen eine große Abhilfe sein und eine simple Stütze für den Alltag (Nacht).

Es handelt sich hier bei nur um einen Bruchteil der Ursachen. Ein weiterer bekannter Verursacher können starke Medikamente sein, solche ‚harmlosen‘ Nebenwirkungen können große Folgen haben. Diese Nebenwirkungen können den Patienten dazu treiben die Medikamente abzusetzen, um wieder besser Schlafen zu können. Dadurch entsteht ein gefährliches Spiel: Die Ungewissheit, wie lange der besagte Patienten ohne seine Medikamente auskommt.
Damit meinen wir, alles mögliche von Antibiotika die man nehmen muss wegen einer Grippe oder Medikamente gegen Depressionen oder Gelenkschmerzen. Die Frage ist dann wie lange kann der Betroffene ohne seine Medikamente durchhalten ohne den Verstand zu verlieren?
In dem Sinne raten wir zu dem Anti-Schnarch Kinnriemen, dieser sorgt für freie Atemwege nachts, außerdem ist er rezeptfrei. Des Weiteren hat es keine Nebenwirkungen, die sich negativ auf den Körper ausüben können.

Oft sind die Ursachen nicht klar definiert und können nur vermutet werden. Meistens sind es belanglose Dinge die das Schnarchen herauf beschwören.
Viele Ärzte und Psychologen nehmen sich nicht die Zeit, den Umsprung des Grauens auf den Grund zu gehen oder quittieren diese Symptome als einfache Erkältung,psychische Belastungsstörung oder ähnlichem ab. Falls Sie zu den Betroffenen Personen gehören, raten wir Ihnen schnellstmöglichst einen Arzt aufzusuchen.